Donnerstag, 20. August 2015

Hanny im Schlangenlook

Nun habe ich es auch getan - mir die Tasche Hanny von kibadoo/Frau Liebstes genäht.


Verwendet habe ich ein sehr festes Schlangenlederimitat. Vielleicht etwas zu fest. Dafür steht sie für das Foto sehr schön.


Ich habe noch eine zweite Innentasche neben der vorgesehenen auf der anderen Seite genäht. Und zwar eine mit Reißverschluss und eingerahmt aus dem Kunstleder.



Leider habe ich die Falten falsch herum gelegt. Komischerweise hatte ich es erst richtig, las dann nochmal die Anleitung, hab dann alles wieder aufgetrennt und geändert, um ganz am Ende festzustellen, dass es doch nicht richtig war. Optisch finde ich das eigentlich kein Problem, aber der Regen kann sich jetzt in den Falten fangen.


Und dann hab ich sie am Ende noch ein wenig aufgepeppt. Mit einer selbstgemachten Quaste. Der Zipper hat zum besseren Fassen noch einen Streifen aus Kunstleder bekommen.


Ab sofort ist die Tasche mein ständiger Begleiter. Vielleicht ist sie etwas groß geraten. Ich habe die mittlere Variante gewählt. Dafür passt aber auch enorm viel rein - eben alles, was frau so braucht.

Die Tasche ist mein heutiger Beitrag zum RUMS und beim Creadienstag bin ich auch vertreten.

Kommentare:

  1. wow, wow, wow!
    Ich trage selbst gerade eine Frau Hanny mit mir rum und finde sie grandios! Und Deine sieht super aus in dem Schlangenlederlook! Ist das die große Version?

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra, ich habe Deine Tasche schon bewundert, bevor ich mit meiner begonnen habe. Meine Version ist die mittlere Größe. Sie wirkt aber riesig, vielleicht liegt das an dem doch sehr steifen Lederimitat. Ich habe meine gestern das erste Mal ausgeführt und bin ganz verliebt.

      Beste Grüße und danke für das Kompliment
      Anke

      Löschen