Sonntag, 26. Juni 2016

Dann lasst uns mal das Finale rocken...

Nein, nein, es ist noch kein Finale bei der Fussball-EM. Dafür aber beim Let's Rock-Sew-Along, der Nährunde für einen Sommerrock.

Nachdem ich bis gestern noch keinen Reißverschluss hatte, konnte ich auch erst heute die letzte Nähte machen. Und bin rechtzeitig fertig geworden.


Allerdings lief bei diesem "einfachen" Rock einfach nichts von selbst. Nach meinem letzten Post habe ich irgendwann begriffen, was schief gelaufen war: ich hatte die weiße Blende an der falschen Seite zugesteppt und deshalb lag das einfach alles nicht und zog Falten. Das ist mir Dank des Kommentars von Lucy in the Sky und ihrem Hinweis auf den Post von Sandra, die den Rock schon mal genäht hat, klar geworden. Danke nochmal Lucy und Sandra, ihr habt für mich quasi den Rock gerettet.


Ich hab also nochmal fast alles aufgetrennt, den weißen Beleg neu zugeschnitten und dann sah das Vorderteil viel besser aus. Aber auch heute gelang irgendwie nichts wirklich. Lange habe ich an der Rückenteilnaht unter dem Reißverschluss gefummelt, immer gab es irgendwelche Falten. Es hat einfach alles lange gedauert und keine Naht gelang auf Anhieb.


Es gibt Projekte, da flutscht es einfach nur so und machmal ist sogar die einfachste Naht mühsam. Keine Ahnung, woran das liegt, aber ich denke, die meisten von uns kennen das.


Mit dem Ergebnis bin ich dann aber sehr zufrieden. Der Rock ist so geworden, wie ich es mir vorgestellt habe. Nur innen sieht es halt nicht ganz so ordentlich aus, wie mein Anspruch es eigentlich zulässt. Aber innen ist innen und das sehe nur ich. Und Euch kann ich einen tollen Rock präsentieren, der zu vielen meiner selbst genähten schwarzen, weißen oder schwarz-weißen Oberteile passt (siehe oben).

Kommentare:

  1. Sieht Klasse aus, Deine schwarz-weiße Abwandlung. Es hat ja doch noch gut geklappt. Sehr schicker Rock. LG Angela

    AntwortenLöschen
  2. Wow, trotz all der Schwierigkeiten- da hast du dir ein schickes Röckchen gezaubert. Mutig, der Beinausschnitt - aber du kannst es sehr gut tragen. Dickes Kompliment!
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Dein Rock ist richtig toll geworden und gefällt mir sehr gut. Den Schnitt werde ich mir sicher merken.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  4. Einfach nur Wow! die Mühe hat sich voll gelohnt. Dieser Rock steht auf meiner Nähliste ganz oben. Deine Umsetzuung gefällt mir sehr!! Und motiviert mich, bald loszulegen!

    Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
  5. Sehr tolle Umsetzung des Schnittes; der strenge schwarz-weiß Stoffmix betont den raffinierten Schnitt wunderbar und der Rock steht dir auch ausgezeichnet.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Wow! Eine tolle Version von dem Rock. Und schön, dass es doch noch geklappt hat. Ja, manchmal ist es wirklich so: Das eine Projekt flutscht und näht sich praktisch von alleine, und ein anderes Mal quälen wir uns von der ersten bis zur letzten Naht.
    Zum Thema Innenleben: Ich finde es auch eher suboptimal gelöst. Von Burda bin ich da eigentlich anderes gewöhnt. Aber wie Du schon gesagt hast: Innen ist innen und sieht sonst keiner.
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Finde deine SchwarzWeiß-Kombi super elegant und hübscher als die gestreifte Burda-Variante. Manche Näharbeiten sind wirklich eine Kampfsache, diesen Schnitt hast du aber eindeutig bezwungen und kannst ihn als Sieg verbuchen. Gratuliere! Gruß Sophie

    AntwortenLöschen
  8. Ich liebe den starken Kontrast in deinem Rock! Ich finde er passt dir sehr gut und ein bisschen Chaos im Inneren ist okay. Sieht doch keiner, wie du schon sagst!

    AntwortenLöschen
  9. Eine tolle Version dieses Schnittes ist Dir gelungen! Hut ab vorm Durchhalten. Hat sich auf jeden Fall gelohnt. Da ich auch mit dem Schnitt liebäugele, würden mich Deine Erfahrungen mit dem Tragekomfort des hohen Schlitzes interessieren ;-) LG Griselda k

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Inzwischen konnte ich den Rock dann doch mal tragen. Bequem ist er auf jeden Fall, aber der hohe Schlitz erfordert schon ein wenig Mut. Ich hatte an dem Tag eine Versammlung und dort habe ich mich schon nicht ganz so entspannt gefühlt und hab immer probiert, die Beine so zu drapieren, dass der Schlitz nicht zu offen wirkt. VG Anke

      Löschen
    2. Liebe Anke, vielen Dank für den Erfahrungsbericht. Ich ahnte es ja schon, aber trotzdem ist es ein sehr schicker Schnitt und Du hast eine sehr schöne Version gezaubert! LG Griselda K

      Löschen
  10. Wow, der Rock gefällt mir ausnehmend gut! Die schwarz-weiße Aufteilung ist wirklich genial. Ganz klasse. Der Schnitt wandert auf jeden Fall auf meine mentale Nähliste.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und Danke, dass du beim Sewlaong mitgenäht hast!

      Löschen
  11. Wow! Ja trotz der vielen Hindernisse ist dein Rock ein absolut genialer Hingucker geworden! Viel Freude beim Tragen!
    LG Stefi

    AntwortenLöschen