Mittwoch, 20. Juli 2016

Weiß ist Trumpf

Mein schwarzer Rock und meine schwarze Hose, die ich in den letzten Wochen genäht hatte, brauchten dringend einen Komibpartner, vor allem, da der Sommer sich ja Zeit lässt und die heißen Temperaturen auf sich warten lassen.
 
 
Eine Shirtbluse für Übergangstemperaturen um die 20 Grad wurde gebraucht und um diesen Schnitt bin ich schon lange rumgeschlichen. So ganz easy war der nicht, mich haben vor allem die Ecken, die man als Briefecken näht, ziemlich beschäftigt.

 
Diesmal wolle ich ganz besonders schlau sein und habe sie nach einem Grundlagen-Nähbuch Nähen leicht gemacht von Burda genäht. Aber da hab ich mal wieder nicht richtig nachgedacht. Die Anleitung war für gerade Ecken im rechten Winkel gedacht und nicht für die hier gewünschten. Das hatte leider zur Folge, dass ich das vordere Vorderteil nochmal zuschneiden musste, denn plötzlich fehlte an der Ecke Stoff.

 
Am Ende kann ich aber wohl doch ganz zufrieden sein, obwohl das Material - ein toller Krepp von Stoffe.de sehr bügelintensiv ist. Und die Ecken sind nach wie vor nicht ideal, wie man an der leichten Falte sieht.


 
Oben wird das eine Oberteil in der Schulternaht mitgefasst.

 
Und hinten ist das Shirt ganz schlicht.
 
Im Moment fällt es mir schwer, mich zu motivieren, neue Sachen zu nähen, war ich doch mit den letzten Ergebnissen nie ganz zufrieden. Mir ärgert das doch sehr. Jedes Mal nehme ich mir vor, diesmal genau zu arbeiten, aber irgendwann kommt immer der Punkt, wo ich entweder Fehler mache, der Schnitt oder die Beschreibung komisch ist oder der Stoff nicht zum Schnitt passt.
 
Drückt mir mal die Daumen, dass ich beim nächsten Mal ein richtiges Erfolgserlebnis habe. Aber jetzt verlinke ich mich erstmal beim Me Made Mittwoch.
 
Bis bald!

Kommentare:

  1. Trotz aller Widrigkeiten: schön geworden!
    Den Schnitt finde ich auch bemerkenswert und werde ihn sicherlich irgendwann noch einmal realisieren. Du solltest ihm und den Briefecken eine zweite Chance geben - jetzt wo du weißt wie es geht wird das nächste Top sicherlich ganz, ganz toll!

    AntwortenLöschen
  2. Die Bluse ist toll geworden und sieht aus diesem Stoff zu schwarz sehr klasse aus. Kannst Du mir sagen welcher Schnitt das ist, der reizt mich sehr, ihn auch zu nähen. Und viel Glück für die nächsten Projekte, allerdings kennt bestimmt jeder Nähnerdin solche Phasen und solche Ergebnisse. LG Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ute, es ist ein Schnitt aus der Burda April 2014, Modell 115. Hier der Link: http://www.burdastyle.de/burda-style/damen/blusenshirt-weit-blusen_pid_185_10763.html

      Löschen