Montag, 5. September 2016

Jacken-Sew-Along - ein schneller Strickmantel geht immer

Jacken-Sew-Along Teil 1




Endlich melde ich mich aus meinem Urlaub gut erholt zurück. Es war wirklich toll auf Chalkidiki, aber nun hat mich der Alltag wieder. Und das hat ja auch was Gutes, denn mich juckt es schon seit ein paar Tagen gewaltig in meinen Nähfingern.

So war ich erfreut, als ich noch im Urlaub vom Jacken-Sew-Along von EllePuls las. Nach einigen Überlegungen hatte ich mich eigentlich schon gegen die Teilnahme entschieden. Denn mir schwebte diese Jacke aus der alten Burda vom September 2004 vor:


Sie steht schon seit Jahren auf meiner To-Sew-Liste und soll in dieser Saison dann endlich mal genäht werden. ABER: sie steht nicht an erster Priorität. Ich brauche andere Teile dringender. Deshalb wird das wohl erst nach dem Jahreswechsel was.

Beim Stöbern anderer Mitstreiter-Ideen auf Instagram unter dem Hashtag #jackensewalong fand ich dann die Idee des Strickmantels. Und der stand eh gerade ganz oben auf meiner Nähliste. Stoff ist nämlich schon bestellt und zwar dieser hier:

Foto: Myo-Stoffe
Nun bin ich mir aber noch nicht im Klaren, welcher Mantel es werden soll und wie weit der Stoff reicht. Eigentlich war dieser hier geplant:

Quelle: Burdamoden
Hier sollen die Kanten aber aufgeriffelt und gestrickt bzw. umhäkelt werden. Ich weiß nicht, ob das mit dem gewählten Stoff geht und ob ich das will.

Den Schnitt für dieses Modell habe ich da und bereits hier einmal genäht:

Quelle: Burdamoden
Allerdings wird der Stoff voraussichtlich nicht reichen. Als letzte und derzeit wahrscheinlichste Option ist dieser Hüllenmantel angedacht:

Quelle : Burdamoden
Dafür reicht der Stoff in jedem Fall. Mal schauen, was draus wird. Jetzt verlinke ich mich mit etwas Verspätung noch beim Jacken-Sew-Along Teil 1.

Wer sehen will, wie die Ausbeute meines Frühjahr-Sommer-Schaffens war, kann gern in diesen Post reinschauen. In den nächsten Tagen gibt es dann eine Vorschau auf die geplanten Herbst-Winter-Teile.

Kommentare:

  1. Wie schön, dass du dich spontan umentschieden hast. Ich fände das letzte Modell super. Ich bin gespannt, wie du dich entscheidest!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anke,
    mir gefallen deine Strickhüllen sehr gut, habe mir auch einige deiner anderen Ergebnisse angesehen. Besonders toll finde ich deinen Regenmantel und den Strickmantel nach der vorletzten Vorlage. Das letzte Beispiel ist echt lässig.
    LG Andrea von faden(r)echt

    AntwortenLöschen
  3. Yeah, Du willst auch die Hülle nähen. Da bin ich gespannt. Ich habe sie mir auch vorgenommen. LG Griselda K

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Giselda, ich habe mich gestern doch umentschieden und nehme das erste Modell. Denn der Hirschenstoff ist für die Hülle leider nicht geeignet, nehme ich hinten den Hirschkopf richtig rum, mit dem Geweih nach oben, steht er vorne auf dem Kopf - das fände ich dann doch doof. Bin aber sehr gespannt, wie Deine Hülle aussieht, vielleicht nähe ich die dann ein anderes Mal mit anderem Stoff. LG Anke

      Löschen
    2. Ja, so ein Hirsch steht nicht gerne Kopf ;-) Ich nähe die Hülle, aber ich brauche noch den passenden Stoff. Dir verrate ich es schon, der vorhandene Stoff soll der Poncho werden. LG Griselda K

      Löschen
  4. Egal für welches Modell du dich entscheidest, der tolle Stoff wird es schon richten.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen