Donnerstag, 9. Februar 2017

Bluse Sewalong-Finale: ich bin versöhnt

Heute ist nun schon Finaltag beim Blusen Sewalong von Ellepuls. Schnell ging die Zeit vorbei und ich hatte zwischendurch Angst, dass ich es nicht schaffe. Aber ich bin fertig. Vor ein paar Tagen sogar fix und fertig. Denn ich mochte das Ergebnis gar nicht.

Zur Erinnerung: es sollte diese Bluse aus dem Buch Drape Drape 2 werden und ich hatte mir sogar passenden Stoff besorgt.


Die Falten zu legen war wahnsinniger Aufwand. Wer mir auf Facebook oder Instagram folgt, konnte sehen, wie lange ich damit gekämpft habe. Meine Overlock streikte zwischendrin, ich hatte auch kein passendes Overlockgarn. Die normalen Faltennähte habe ich mit der normalen Maschine genäht, das ging einigermaßen.

Am Ende fielen die Falten aber nicht so wie gewollt und nur mit BH drunter sah das Teil irgendwie sehr bescheiden aus. Auch hatte ich als Band in der Taille erst ein Webband gewählt. Das hatte zwar einen tollen Kontrast, war zum Binden aber gar nicht geeignet.




Ich schilderte auf meinen Kanälen meine Not und bekam Zuspruch. So habe ich noch ein wenig gebastelt. Das Band habe ich jetzt aus demselben Material genäht, drunter trage ich einem Body und die Falten habe ich mit Sprühstärke vor dem Bügel gefügig gemacht.


Hundertprozentig zufrieden bin ich immer noch nicht. Das Innenleben gefällt mir gar nicht, was zum einen an meiner Ovi liegt, die seit der letzten Reparatur wegen einer gebrochenen Nadel, immer mal wieder rumzickt. Außerdem war die Anleitung sehr ungenau und bei einigen Nähten musste ich raten, wie das wohl am Besten zu nähen ist. 


Den Schnitt kann ich somit nicht wirklich weiterempfehlen. Es gibt zum Beispiel keine richtige Schulterpartie. Der Kragen wird ans Rückenteil genäht und wird somit Teil des Rückens, wie eine Passe. Das hat mich irritiert, ich dachte das ist eine Fehlkonstruktion. Wenn ich mir aber das Original anschaue, dann muss das so sein.


Ich finde, dem Bild ganz oben kommt das schon ziemlich nahe. In jedem Fall ist meine Bluse ein echter Hingucker. Auch wenn ich noch genauer hätte arbeiten müssen, so bin ich froh, nicht aufgegeben zu haben und ein außergewöhnliches Teil präsentieren zu können.


Und so langsam freunde ich mich mit meiner Faltenbluse an. Die hat doch was, oder? Man kann sie gut zu Jeans, aber noch besser zur weißen Japanhose (genäht nach dem Buch Nähen im japanischen Stil) tragen. Das macht doch irgendwie Lust auf Sommer!



Hinten am Kragen kann man übrigens sehen, wie ungenau ich gearbeitet habe, was mir während des Faltenlegens gar nicht aufgefallen ist. Die Falten sind unterschiedlich breit und passen von links und rechts eben nicht genau aufeinander. Das zu ändern hätte aber einen Riesenaufwand bedeutet. Bleibt jetzt so!


Auch bei den anderen Falten stimmt nicht alles, fällt aber nicht so auf. Die Ärmel hingegen sind mir gut gelungen.

Nun freue ich mich auf Eure Kommentare und auf die anderen Blüschen.

Kommentare:

  1. Unfassbar, wie viele Falten sich in dieser Bluse verstecken. Also erst einmal finde ich auch, dass sie der Bluse im Buch sehr ähnlich sieht und die Beschreibung zu meinem Drape Drape No.7 damals war auch eher unprall. Ich bin ganz fasziniert von der Bluse. Ich finde es spannend, wie du dich auf die extravaganten Modelle einlässt. Ich glaube, ich brauche doch noch das Drape Drape Buch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das dritte Buch besitze ich auch noch nicht, soll wohl das beste sein. Und aus Nr. 2 habe ich schon einiges genäht, nicht alles so gelungen, aber immer spannend. Kann ich nur empfehlen. LG Anke

      Löschen
  2. Hallo Anke!
    Ich finde die Bluse ist sehr schön geworden. Ich bin auch ein großer Fan der drape drape Bücher (o: und fand die Bluse auch sehr außergewöhnlich und toll, aber sah auch nach viel Arbeit aus (o;;
    Hast du toll hinbekommen!
    Ich habe mich eben mal durch deinen Blog geklickt - tolle Sachen! Und bei zwei, drei burdaschnitten haben wir wohl den gleichen Geschmack (o; die habe ich auch genäht!
    Liebe Grüße,
    Sina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann werd ich doch gleich mal auf Deinen Blog schauen, und mich inspirieren lassen. Danke für die Komplimente. LG Anke

      Löschen
  3. Gratulation zu dieser schönen, aussergewöhnlichen und tollen Bluse!! Du trägst sie super! Ich finde, so von aussen sieht sie definitiv so aus wie aus dem Buch. Ganz sicher eine meiner Lieblingsblusen aus dem BlusenSA!
    LG, Franzisca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, ich fühle mich geehrt. Das gibt mir Mut, sie wirklich zu tragen, trotz meiner Unzufriedenheit. Ich denke, man selbst ist eh immer am kritischsten und die anderen sehen die Probleme gar nicht. LG Anke

      Löschen
  4. OOOH und AAAH
    soo schön und strahlend!
    Mit der weißen Hose, siehst du wirklich wie an einem Sommermorgen aus.
    Gratulation!
    Trage diese Bluse, sie steht dir ausgezeichnet!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das werde ich - so langsam mag ich sie wirklich, jetzt muss es nur noch warm werden. LG Anke

      Löschen
  5. Boah, also an Extravaganz kann dir heute keine das Wasser reichen. Und mit der weißen Hose ist die Bluse eine HAMMER Teil! Sei zufrieden! So ein klasse Teil hat sonst vermutlich niemand.
    Eine beeindruckende Arbeit.

    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank - ich mag extravagantes schon immer ;-). LG Anke

      Löschen