Mittwoch, 22. Februar 2017

Lange genug war es hier unbunt

Ich habe ja jetzt lange an meiner Grundgarderobe in gedeckten Farben gearbeitet und so langsam regt sich bei mir auch die Lust auf Farben wieder. Wie ihr bereits bei meiner Sommerbluse in Gelb sehen konntet, kommen bei mir nur die Knallerfarben in Frage. Und dieses Rot ist doch nun wirklich mal der Knaller, oder?


Aus dem Wollstoff Gaby von Aktivstoffe  habe ich mir den Mantel Frau Ava von Hedi näht genäht. Ein wirklich einfacher Schnitt, der schnell fertig ist und echt was her macht. Das Wort Mantel ist vielleicht etwas zu gut gemeint, denn eigentlich ist es eher eine lange Jacke, die man aus verschiedenen Stoffen nähen kann. Ich habe mich - wie Hedi selbst - für diesen Wollstoff entschieden. Eigentlich dachte ich, der franst nicht aus, aber das stimmt nicht so ganz. Ich habe innen die Kanten dann sicherheitshalber doch versäubert.



Auch die Taschen habe ich mit einem Zickzackstich aufgenäht ohne die Nahtzugaben nach innen zu wenden, so kann hier aber auch nichts ausfransen.


Zwischendurch habe ich noch überlegt, ob ich den Mantel füttere, einfach, weil es am Ende doch besser aussieht, habe mich dann aber doch dagegen entschieden, die Faulheit siegte.


Dafür habe ich unten den Saum nicht festgesteppt, sondern mit dern Hand angenäht, das finde ich einfach besser - eleganter.


Ein wenig Schwierigkeiten machten mir aufgrund des dicken Stoffes die vielen Lagen bei zusammen nähen der Ärmelbündchen. Ich hab trotz mehrmaliger Versuche, es an einer Seite nicht geschafft, die Nähte korrekt aufeinander treffen zu lassen. Ich lasse das jetzt trotzdem so. So perfektionistisch bin ich dann doch nicht.


Am Ende fand ich es gut, den Mantel zu verschließen. Leider hatte ich nur noch einen Druckknopf zum Annähen da. Bei der nächsten Stoffbestellung, werde ich die restlichen Knöpfe ergänzen.


Unter dem Mantel trage ich übrigens das Shirt nach dem Blusenschnitt Frau Aiko und die Marlenehose nach einem Burdaschnitt.

Verlinkt beim Me Made Mittwoch.

Kommentare:

  1. die Mühe beim Nähen hat sich gelohnt, tolle Jacke in starker Farbe! ich brauche auch unbedingt eine rote Jacke! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  2. Wow, jetzt dachte ich erst Du hast meinen Wintermantel fertig genäht ;)! Der hat dasselbe schöne leuchtende Rot, auch ein Eigenes Shape Schnitt und liegt hier noch in Einzelteilen.
    Toll sieht Dein Mantel aus! Steht dir sehr gut. Einen Mantel ohne Kragen zu nähen finde ich eine wagemutige Idee. Ist vermutlich nicht für die eisigsten Tage gedacht. Wäre auch eine Lösung für meinen Mantel....
    Tolle Länge, sehr schöne Verarbeitung! Ich wünsche Dir ganz viel Spaß beim Tragen! Jetzt ist das perfekte Wetter dafür.
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Die Jacke steht dir richtig gut und die Farbe macht einfach gute Laune!
    LG,
    Julia

    AntwortenLöschen
  4. Klasse. Ja, der Mantel steht dir sehr gut und passt zum gesamten Outfit. Wirklich, sehr schön. Gruß Mema

    AntwortenLöschen
  5. Ja, der Mantel ist der Knaller; so ein schöner Farbtupfer peppt eine Garderobe in eher neutralen Farben wunderbar auf.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Hammerjacke in einer großartigen Farbe. Dazu schwarz, grau, weiß - es leuchtet einfach alles. Ach, wenn ich mich doch auch mal trauen würde, zu solch einer Farbe zu greifen...
    Liebe Grüße von Ina

    AntwortenLöschen
  7. ROT, wie wundervoll. Und sehr schön ergänzt durch die Teile in schlichteren Farben, dadurch hat das ganze Outfit Leuchtkraft. Sehr schick!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  8. Deine Frau Ava ist frühlingsfrisch!

    LG
    petronella

    AntwortenLöschen