Mittwoch, 15. März 2017

#manchmalmachtnähenaggressiv


Kennt ihr das: es gibt Projekte, da funktioniert gar nichts und je länger man näht und umso mehr man versucht, etwas auszubessern, umso schlimmer wird es? So erging es mir mit dem Blouson MAneela von Frau Liebstes. Deshalb zeige ich Euch heute auch nur Fotos, die die Jacke als Ganzes zeigen und keine Detailaufnahmen, denn auf den ersten Blick sieht man nur wenig von den vielen Fehlern, die drinstecken.


Mein Hauptproblem bestand in der Stoffwahl bzw. in der Kombination der beiden sehr schönen Stoffe. Zum einen habe ich den schwarzen Jackenstoff "Jule" von bonnybee gwählt, als Kombistoff, Futter und Außenstoff der Wendejacke sollte es der Steppsweat Silke von Swafing sein. Während der eine Stoff überhaupt nicht dehnbar war, so war es der zweite umso mehr und das stellte sich als Riesenproblem beim Nähen heraus.


Denn die Stofflagen verschoben sich (trotz Differentialtransports) so extrem gegeneinander, dass eigentlich gar nichts aufeinander passte. Hinzu kam, dass man den Sweat eigentlich nicht auftrennen durfte, denn sofort entstanden Löcher, trotz größter Vorsicht. Das führte dazu, dass ich auf der gelben Seite die Paspeltaschen überhaupt nicht hin bekam und zu einer anderen Lösung greifen musste, um die unschönen Enden zu verdecken. Ich habe also aus Leder Halbkreise aufgenäht. Optimal ist auch das nicht geworden.


Im Grunde zogen sich die Probleme durch alles hindurch. Hinzu kamen noch Denkfehler von mir, die ich erst zu spät bemerkte und nur mit schiefen Nähten enden konnten.


Ich hatte mich sehr auf die Jacke gefreut und war am Ende nur noch gefrustet. Da aber viel Geld und Arbeit drinsteckt, ziehe ich den Blouson trotzdem an und hoffe, keiner sieht, wie schlecht das verarbeitet ist. 


Und somit habe ich wieder was gelernt bei diesem Projekt: vernähe niemals Stoffe von so unterschiedlicher Dehnbarkeit miteinander.


Immerhin habe ich diesmal sogar einen richtigen Wendereißverschluss eingearbeitet, so dass ich wirklich ohne Probleme beide Seiten tragen kann - obwohl die schwarze einfach besser verarbeitet ausschaut und somit wohl auch öfter getragen wird.



Jetzt brauche ich dringend mal wieder ein Projekt, was flutscht, einfach ist und zu guten Ergebnissen führt. Denn meine Nähunlust steigt gerade. Aber aufgeben ist (noch) nicht!


Und wie sind da Eure Erfahrungen? Ich habe immer das Gefühl, bei allen anderen klappt das - die Fotos sind toll, die Nähte sehen perfekt aus, keiner hat was zu meckern. Oder zeigen alle nur ihre Sonnenseite und schweigen über den Rest? Mich würde Eure ehrliche Meinung und Eure Erfahrungen wirklich interessieren.

Verlinkt beim Me Made Mittwoch.

Kommentare:

  1. Oh je das kennt man, aber zum Glück kommen wieder andere besser gehende Projekte. Und ich glaube das anderen die nicht nähen kaum was auffällt. Ich finde sie trotzdem schön :).
    glG Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Trotz deiner Schwierigkeiten ist es eine sehr schöne Jacke geworden und auf jeden Fall gut tragbar. Ich glaube, Schwierigkeiten entstehen beim Nähen öfter, man muß halt mit den Aufgaben wachsen. Die Erfahrung kommt erst mit der Zeit. Auch hier gilt: es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen und nicht jedes Projekt gelingt 100 prozentig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kathy, ich Nähe seit fast 30(!) Jahren 🤔 Eigentlich müsste ich das alles schon können. Aber das hier hatte ich auch noch nicht ausprobiert. Wahrscheinlich gibt es immer wieder neue Herausforderungen. LG Anke

      Löschen
  3. Also ich berichte auch gern, wenn etwas nicht geklappt hat. Und wenn bei anderen immer alles perfekt klappt, erscheint mir das auch unrealistisch.
    Deine Jacke sieht auf den Fotos auf jeden Fall cool aus. Und vermutlich sieht die Fehler keiner.
    Einen Steppsweat hatte ich mir auch mal als Futter für einen Mantel gekauft und dann aber nicht benutzt, weil ich (zum Glück) schon vorher Befürchtungen hatte. Der liegt jetzt noch rum. Ist nämlich beige und das ist für einen Außenstoff nicht unbedingt meine Lieblingsfarbe.
    LG Judy

    AntwortenLöschen