Mittwoch, 17. Mai 2017

Sportlich Ü40

Nach zwei Wochen in der Versenkung nehme ich Euch heute mit auf eine kleine Yogasession.

Seit einigen Jahren mache ich regelmäßig Sport. Anfangs ging ich joggen, das war aber auf Dauer nicht meine Sportart. Dann entdeckte ich Yoga für mich und bin seitdem infiziert. Ich liebe Yoga, es vermittelt mir wieder ein gutes Körpergefühl, hat meine Rückenschmerzen weggezaubert und lässt mich zur Ruhe kommen.


Und seit einem halben Jahr mache ich auch noch verschiedene Workouts, die Bauch, Beine, Po, Arme und Schultern kräftigen und Muskeln aufbauen. Seitdem habe ich auch mein Gewicht wieder besser im Griff und muss nicht mehr auf alles gucken, was ich esse.



Denn ab 40 ist das nicht mehr so leicht, auch wenn ich wohl nie zuviel auf der Waage hatte, so fühle ich mich doch wohler, wenn alles in den Proportionen ist. So mache ich also 6-7x /Woche für durchschnittlich jeweils 20 Minuten Sport daheim. Bei gutem Wetter auch gern mal im Garten.


Mein neues Outfit war also schon längst fällig. Genäht habe ich das Bustier und die Sporthose aus der Burdastyle vom Januar diesen Jahres. Für die Hose habe ich Größe 38 gewählt und für das Bustier 36. Bei beiden habe ich am Ende den Gummizug enger gemacht als angegeben, ansonsten passt alles gut.


Das Material ist ein Badeanzugstoff in rot und schwarz von www.stoffe.de sowie ein türkisfarbener Mesh für die Einsätze, ebenfalls von stoffe.de

Ich habe das erste Mal meine neue Coverlock-Maschine eingesetzt und den Mesh mit Covernähten abgesteppt. Beim Bustier bin ich sehr zufrieden, an der Hose hätte ich noch sorgfältiger arbeiten können, aber fürs erste Mal ist es schon ziemlich gut geworden.


Das Bustier sitzt (fast) perfekt. Einziges Manko: der 6 cm breite Gummizug legt sich im Rücken immer um. Das scheint am Schnitt eine kleine Fehlkonstruktion zu sein.


Vom roten Stoff habe ich noch einiges mehr gekauft, denn ich will mir für den Sommer auch noch einen Bikini machen.

So sportlich geht es nun zum Me Made Mittwoch, an dem ich heute hoffentlich nur noch frühlingshafte Kleidung sehen werden.

Kommentare:

  1. Danke, dass Du das zeigst. Ich habe das Heft auch gekauft wegen der Sportsachen, ich habe aber noch nichts genäht. Sieht super aus an Dir!
    Liebe Grüße
    Teresa

    AntwortenLöschen
  2. Es ist doch wunderbar, dass wir uns für alle Lebensbereiche benähen können. Deine Sportkleidung gefällt mir sehr! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  3. Ui, sehr cooles Sportoutfit.
    Natürlich habe ich das Heft auch, aber ich war skeptisch. Nachdem ich aber deine tolle Umsetzung sehe....
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Schön, dass du uns dein Sportoutfit zeigst. Die Schnitte sind mir in der Burda auch positiv aufgefallen. Wobei ich gleichzeitig etwas skeptisch war, ob die auch funktionell oder nur schick sind. Ich werde es wohl auch mal ausprobieren. Meinst du es ist sinnvoller den Gummizug vom Bustier dann wesentlich breiter zu nähen?
    tolle Bilder!
    Viele Grüße, Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Melanie, ich denke eher nicht, dass noch breitere Gummis - wenn es die überhaupt gibt - besser sind, vielleicht sollte man lieber statt einmal 6 cm zwei Bänder je 3 cm nehmen. Erst wollte ich gar keinen Stoff für den unteren Teil nehmen, sondern nur ein Sternen-Gummiband, fand dieses mit 4 cm rein optisch aber zu schmal. Vielleicht wäre es aber die bessere Wahl gewesen von der Passform. LG Anke

      Löschen
  5. Das sieht ja chic aus! Die Covernähte sind so schön! Hast Du den Bustierausschnitt mit Gummi auf Form gebracht? Vielleicht helfen im Rücken solche senkrechte Plastikstäbchen?
    Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo SaSa, Plastikstäbchen im Rücken finde ich schwierig. Der Gummi muss ja extrem dehnbar sein, damit ich das Bustier über den Kopf bekomme. Ich glaube nicht, dass Plastikstäbchen das aushalten. Außerdem verrutscht ja nur der Gummi, der Stoff drumrum sitzt gut.
      Und was den Ausschnitt betrifft: nein, da ist kein Gummi vernäht, der Bereich sitzt von selbst total perfekt. Ich war auch erstaunt. Da habe ich offensichtlich burdafähige Maße ;-). LG ANke

      Löschen
  6. Tolle Sportkleidung, mal was ganz anderes! Mit dem Coverstich sieht das Outfit wie gekauft aus, sitzt nur besser. :-) Viel Spass beim trainieren. LG Patricia

    AntwortenLöschen
  7. Ich mag ja deine genähten Kleidungsstücke und deinen Stil immer sehr gern. Auch die Sportkleidung ist schön geworden. Daran hab ich mich noch nicht getraut.

    lG Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Ach, da ist die Hose ja. In die mehrfarbigen Version finde ich die auch toll. Und das Top ist klasse!
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen