Follow me

  

Donnerstag, 1. Februar 2018

Nähen mit System - Pumpitup-Hose nach Maß


Verkauf neue locker lässig schwarz Tropfen Schritt Harem Pants

Und wieder habe ich einen Schnitt umgesetzt, den ich auf meinem Pinterest-Board als Inspiration gespeichert habe. Mir fiel als Schnitt gleich die Pumpitup-Hose von Hedinäht ein. Der passte als Grundschnitt perfekt, musste aber noch um die Taschen ergänzt werden.


Hierzu habe ich die schrägen Eingriffe im Schnitt aufgezeichnet und Metall-Reißverschlüsse eingearbeitet. 


Den Bund habe ich, wie die ganze Hose, aus normalem Sweat genäht. Die Ösen sind außen zusätzlich mit SnapPap verstärkt. Die Kordel finde ich etwas steif und ich habe überlegt, mir ein Band stattdessen zu nähen. Da aber bei der Originalhose auch eine Kordel dran ist, werde ich es so lassen. Vielleicht läuft mir ja mal eine bessere über den Weg, dann tausche ich sie aus.


Im Schnitt sind unten auch Bündchen vorgesehen, die wollte ich nicht und da die Hose eh lang geschnitten ist, habe ich die Bündchen weggelassen und den Saum einfach 2 cm umgenäht.


Ich kann nur sagen: ein tolles Projekt, wenn es von der Idee bis zur Umsetzung immer so gut funktionieren würde, wäre es schön. Die Hose ist jetzt schon ein Lieblingsteil und den Grundschnitt kann ich mir auch noch in anderen Farben für alles Mögliche vorstellen, ob für daheim, zum Schlafen oder noch schicker zum Ausgehen - da geht noch was.

Schnitt: Pumpitup-Hose von Hedinäht
Kosten: ca: 27 €
Arbeitsaufwand: ca. 5 h (inklusive Schnitterstellung)
Verlinkt bei: RUMS

Kommentare:

  1. Sehr coole Hose! Super umgesetzt!
    ...so einer könnte ich auch näher treten ;-)
    thx for inspiration!
    LG Ela

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (Link einfügen) und in der Datenschutzerklärung von Google.