Sonntag, 2. April 2017

2. Zwischenstand beim Frühlingsjäckchen-Knitalong

Nun ist tatsächlich Frühling und das nicht nur dem Kalender nach, denn gestern war ja man wohl der Hammertag - eigentlich schon Sommer mit bei uns 23 Grad. Auch wenn es heute nicht mehr ganz so warm ist, so scheint doch die Sonne und ich werd mich auch gleich noch ein wenig auf die Terasse setzen. Allerdings nicht zum Stricken, ich muss auch mal in meinem Buch voran kommen.

Ich stricke am Liebsten vor dem Fernseher. Aber auch da brauche ich mal Tage ohne, denn Stricken ist ja nicht immer so entspannend. Deshalb bin ich vielleicht auch noch nicht so weit wie einige andere.


Aber wie man sieht, geht es voran, mir fehlt nur noch 1 Ärmel, dann kommt das Vernähen der Fäden und die Knöfpe wollen noch angenäht werden.


Unsere Gastgeber beklagen, dass sie noch keine passenden Knöpfe gefunden haben und auch ich bin noch auf der Suche. Im Fundus habe ich genau 5 goldene Kugelköpfe im Chanel-Stil, die werde ich wohl erstmal nehmen. Wenn mir mal was Besseres über den Weg läuft, ändere ich das vielleicht noch.


Immerhin habe ich schon die passenden Gartenclogs gefunden ;-), wie man sieht. Ich bin nach den Anfangsschwierigekeiten inzwischen sehr zufrieden. Alles passt hervorragend, ist nicht zu lang wie befürchtet und nach der ersten Unsicherheit lief der Rest der Jacke eigentlich von selbst. Inzwischen muss ich ja nur noch - bis auf die Bündchen - rechts stricken.


Das Muster im Rücken ist jedenfalls schön geworden, wenn auch (wie bereits beim letzten Mal beschrieben), ein wenig in die Länge gestreckt. Mit der weißen Bluse drunter sieht man das sehr schön.


Ich denke, im Laufe der nächsten Woche werde ich fertig werden, dann habe ich auch erstmal Urlaub, so dass ich bis zum Finale auf jeden Fall diese Jacke fertig präsentieren kann. Und ich bin jetzt schon stolz auf mich, denn das war schon eine Herausforderung für mich - alles am Stück zu stricken.

Die Thematik zum Loch am Unterarm ist bei dem Modell von Isabelle Krämer übrigens gut beschrieben, dort werden auch Maschen aufgenommen und später beidseitig der Naht jeweils eine abgenommen. Passt und sitzt hervorragend.

Und hier treffen sich alle anderen fleißigen Strickliesen und bewundern gegenseitig ihre Werke. Ich freu mich schon jetzt auf Eure Kommentare.

Kommentare:

  1. Das schaffst du doch noch locker. Ich nehme mir ja auch immer vor noch mal die Knöpfe auszutauschen, falls ich passendere finde aber ich mache das ehrlich gesagt dann leider nie.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Cool mit den passenden Clogs :-) Und dden einen Ärmel schaffst du locker bis zum Finale!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  3. Das ist doch ein beachtlicher Fortschritt! Wird toll!
    LG Judy

    AntwortenLöschen